Non-Profit-Projekt für eine (noch) bessere Kommunikation - Slogan

Weitere Projekte

1. Stress-, Konflikt- und Burnoutprävention mit Emotionaler Intelligenz
(Seminar/Workshop)
2. Jugendkriminalitäts- und Suchtprävention mit der Powell-Methode
(Vortrag & Gespräch)
3. Nikolaus-Aktion (Kinderaktion)


1.  Stress-, Konflikt- und Burnoutprävention mit Emotionaler Intelligenz (Seminar/Workshop)

Inhalt:Kommunikationsfähigkeit ist nicht nur erfreulich für den Moment, sondern ist grundsätzlich und maßgeblich für ein ausgeglichenes Miteinander und Leben nötig.
Zu viele Menschen leiden darunter, sich oft nicht richtig ausdrücken zu können, missverstanden zu werden oder kaum beachtet und wertgeschätzt zu werden. Dies alles kann zu Stress und zu Burnout führen, sowohl im Berufs- als auch im Privatleben.

Emotionale Intelligenz verhilft zu einer (noch) besseren Kommunikation, auch in schwierigen Begegnungen. Lernen Sie immer besser zu werden im Umgang mit Anderen.

Dieses Seminar dauert etwa 2 Stunden und kann gerne bei Ihnen veranstaltet werden.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



2. Jugendkriminalitäts- und Suchtprävention mit der Powell-Methode

Interessant für Jugendverantwortliche und Eltern.
Mitdiskutieren erwünscht.

Zum Thema:  Die beste Jugendkriminalitäts- und Suchtprävention ist die Entwicklung in einem wertschätzenden Umfeld. Der Jugend Positives zutrauen, soziales Verhalten vorzeigen und gemeinsam einüben, "hinhörendes sowie vorausschauendes Handeln" entwickeln helfen und zulassen, Empathie und Kommunikationsfähigkeit für Jugendliche leicht umsetzbar vermitteln. Learning by Doing (engl. für „Lernen durch Handeln/Tun“). Jeder Mensch sucht sich zu „spüren“, am besten in der „Guten Tat“.

Dies und einiges mehr kann dieses Seminar bzw. dieser Vortrag vermitteln. 
Hörprobe aus einer Radiosendung - Gerald Häfele - Jugendkriminalitäts- und Suchtprävention mit der Powell-Methode (ca. 60 min.) - HIER klicken

Der Vortragende kann kostenlos gebucht werden, z.B. von einer Stadt, einem Elternverein, etc.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



3. Nikolaus-Aktion (Freie Spende)

Am 5., 6. und 7. Dezember gibt es wieder die Möglichkeit, dass der "Nikolaus" die Kinder zu Hause besuchen kommt.
Veranstalter dieser Aktion ist das Non-Profit-Projekt www.lebensfroh.net

Zum Hausbesuch-Ablauf: Der Nikolaus läutet oder klopft an der Türe, die Mutti oder der Papa geben ihm ein Zettelchen mit den Namen und die Säckchen für die Kinder und bitten den Nikolo herein. Der Nikolaus spricht liebevoll (OHNE Bedrohung!) mit den Kindern über dies und das aus dem Kinderleben und ermuntert zum weiterhin fleißig und brav sein. Wir singen wo möglich auch das Nikolaus-Lied. Danach überreicht er die Säckchen mit den Gaben, wünscht noch einen feierlichen Advent und verlässt winkend die "Gute Stube". Rechnen Sie mit etwa 15-30 Minuten.

Wenn Sie den Nikolaus zu einem der oben genannten Termine haben möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Betreff "Nikolo" an: lebensfroh(at)die-optimisten.net
(bitte - so bald Ihnen möglich, denn es gibt nur einen Nikolaus ;-)

Mit Ihrer Freien Spende (bei der Verabschiedung an der Tür) wird das Jugendbildungsprojekt "Jugend und Berufsleben" www.lebensfroh.net gefördert. -