Non-Profit-Projekt für eine (noch) bessere Kommunikation - Slogan

BERUFsLEBEN-Camp (für Ihre Lehrlinge?)



> kostenlose Weiterbildung

Dieses 2-3 Tage-Elite-Camp ist für Ihre Arbeiter/innen, Angestellte, Lehrlinge (16-30 J.) gedacht, mit dem Ziel, in der Empathie und der Kommunikationsfähigkeit stärker zu werden. Egal welchen Beruf Ihre Mitarbeiter/innen ausüben - es gibt überall Dinge zu beachten, welche für Kollegen und Kunden wichtig sind. Auf diesem Camp stellt jede/r Teilnehmer/in ihren/seinen persönlichen „Werkzeugkoffer zum Erfolg“ zusammen. Sie haben ab 3 Mitarbeiter/innen oder mehr für so eine intensive, kostenlose Weiterbildung? Dann bitte melden.

Gemeinsam finden wir bestimmt einen Termin und einen Ort dafür
und stellen die Camp-Ziele zusammen, die Ihnen wichtig sind.

Themenauswahl: Werte – meine und die von anderen; Umgangsformen – Grundlagen; Anthropologie – Wie „tickt“ der Mensch?; Empathie – hinhörend(er) werden; Frei und leicht mit und vor anderen sprechen können; Konfliktmanagement; Grenzen und Reviere am Arbeitsplatz; Helfen auf Augenhöhe; leichteres Lernen; Mut für Konstruktives; Du als Vorbild/Motivator; Diskussionsrunde; persönliche Gespräche (Möglichkeit); weitere Themen z.B. über wertvolle Freizeit; … Einiges davon wird im LENA-Modell erarbeitet.

Zertifikat: Nach der aktiven Teilnahme am Camp erhalten die Teilnehmer für die eigenen Arbeitsunterlagen und den Arbeitgeber eine offizielle Kursbescheinigung „Mit Erfolg teilgenommen“.

Leitung: Gerald Häfele (Diplom Fachtrainer) sowie noch ein/zwei Campleiter-Assistent/en.

Kosten: für die Weiterbildung entstehen KEINE Kosten. Für die Location und Unkosten des Camps fallen eventuell Kosten an (Schulungsraum, Quartier, Verpflegung). Diese können Sie aber auch selbst auswählen. Ansonsten helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach einer geeigneten und kostengünstigen Location.


Weitere Informationen erfragen Sie bitte via E-Mail:

lebensfroh(at)die-optimisten.net

--------------------------
Dies ist ein unabhängiges Bildungsprojekt für junge Arbeitnehmer/innen. Es werden damit keine ungenannten Ziele verfolgt und es gibt keine kostenpflichtigen Folgeprojekte. -
Fotos findet man auf www.lebensfroh.net und der Facebook-Seite: Jugend und Berufsleben